Aktuell


KV – NEWS 2024

24. März 2024

Oberliga Südwürttemberg Herren

Neunter Sieg in Folge für Gammelshausen

Die Herren des KV Gammelshausen haben sich auf eigener Bahn gegen die KSG Mengen-Sigmaringen mit 5 : 3 Punkten durchgesetzt, mit 19 : 1 Punkten aus den letzten 10 Spielen ist das Team die Mannschaft der Stunde.

Die Gäste hatten den besseren Start: Michael Harnacker unterlag klar mit 527 – 557 Kegeln. Bernhard Mürter hatte ein sehr knappes Duell zu bestreiten, er verlor hauchdünn mit 523 – 524 Kegeln. Im Mittelpaar drehte der KVG den Spieß um: Markus Neubrand gewann sein Duell glanzlos mit 529 – 521 Kegeln. Joachim Riexinger zeigte mit 588 Kegeln die Tagesbestleistung, er nahm seinem Gegner 67 Kegel ab, jetzt führte der KVG in der Gesamtwertung mit 44 Kegeln. In einem weiteren engen Duell unterlag Marc Aulich mit 559 – 565 Kegeln. Michael Mürter hatte seinen Gegner sicher im Griff, 585 – 556 Kegel sprechen eine deutliche Sprache. Die 2 Bonuspunkte holte sich der KVG hochverdient mit 3311 – 3244 Kegeln. Mit 22: 8 Punkten liegt der KVG jetzt mit 5 Punkten Vorsprung auf Platz 2 der Tabelle, der möglicherweise zum Aufstieg in die Verbandsliga reichen könnte.

 

TSG Nattheim 2 – KVG Herren 2           2 : 6

In Nattheim zeigte sich die Zweite, die Mannschaft mit 2 Gesichtern, mal wieder von ihrer Schokoladenseite. Das Team setzte sich hochverdient mit 3250 – 3001 Kegeln durch und liegt jetzt auf Platz 4 der Tabelle mit 23 : 11 Punkten. Dietmar Slametschka hatte es mit dem stärksten Spieler der TSG zu tun und musste ihn mit 538 – 563 Kegeln ziehen lassen. Anton Diwald war seinem Gegner aber deutlich überlegen, er gewann sein Duell mit 517 – 445 Kegeln, dadurch führte man in der Gesamtwertung mit 47 Kegeln. Im Mittelpaar feuerten Calvin Rieker und Simon Paulik aus allen Rohren: Simon Paulik verbesserte seine persönliche Bestleistung auf 575 Kegel, herzlichen Glückwunsch ! Calvin Rieker sorgte mit 577 Kegeln für das beste Resultat des Spieles, er nahm seinem Gegner fast 100 Kegel ab. In der Gesamtwertung führte man jetzt mit 199 Kegeln, der Drops war gelutscht. Olaf Post kam mit schönen 569 Kegeln fast an unsere Youngster ran, sein Gegner sah ihn mit 511 Kegeln nur von hinten. Bei Jürgen Schramm lief dagegen gar nichts zusammen, er verlor sein Duell knapp mit 474 – 482 Kegeln, doch das war an diesem Tag zu verschmerzen.

 

FTSV Kuchen g – KVG gemischt           5 : 1

Unser gemischtes Team musste in Kuchen eine deutliuche Niederlage einstecken, die anhand der Tabellensituatiuon so nicht zu erwarten war.

Im Startpaar punktete Berthold Haßfurther mit 495 – 446 Kegeln sicher, doch dies sollte der einzige Mannschaftspunkt für uns bleiben. Manfred Neher sah beim 440 – 544 kein Land, er war gegen den stärksten Spieler der Hausherren chancenlos. Michaela Kraft fand nie zu ihrem Spiel und unterlag deutlich mit 429 – 460 Kegeln. Im besten Duell des Tages musste sich Juliane Mürter mit 518 – 533 Kegeln knapp geschlagen geben. Die 2 Bonuspunkte holte sich der FTSV mit 1983 – 1882 Kegeln hochverdient. Unser Team liegt jetzt auf Platz 2 der Tabelle mit 8 : 6 Punkten.